Startseite
 Mitglieder, Kontakt
Unser Anliegen
Aktuelles, Termine
Bänke für Falkensee
Hallenbad
Seniorenwoche 2017
Demografieprojekt
Schwerpunkte, Kultur
Rückblicke
Archiv
Gästebuch
Satzung
Geschäftsordnung
Impressum
Kontakt-Formular

 

 

Hallenschwimmbad für Falkensee

 

 Falkenseer Kinder brachten den Wunsch nach einem Hallenbad in vielen Zeichnungen zum Ausdruck.  Ingrid Junge lud die jüngsten Falkenseer anläßlich des Ostermarktes  am 8. April 2017 zum Malen und Mitdenken ein...


 

 

 

kleine Hallenbad-Historie

 

Juni 2007

Wir wollen ein Hallenbad für die Stadt Falkensee

 

Bereits auf seiner ersten Sitzung im Juni 2007 trat ein Bürger mit dem Vorschlag auf, dass sich der Seniorenbeirat für den Bau eines Hallenschwimmbades in der größten Stadt des Havellandes einsetzen sollte. Wir machten dies zu unserem Anliegen, denn in einer Stadt mit     40 000 Einwohnern gehört, so meinen wir, ein Hallenbad unbedingt zur Daseinsvorsorge. Und diese Forderung bedeutet nicht nur für die ältere Generation viel, sondern ist genauso wichtig für junge Menschen, insbesondere um dem Trend entgegenzuwirken, dass immer mehr Kinder und Jugendliche nicht schwimmen können.  

Zunächst stießen wir überall auf Ablehnung. Vom Land wurde uns mitgeteilt, daß man ja in die umliegenden Bäder (Oranienburg, Spandau...) fahren könne. Von der Stadt gab es den Bescheid, dass dafür kein Geld vorhanden sei. Daraufhin beschlossen wir, die Einwohner durch eine Unterschriftensammlung zu befragen. Dies wurde unsere erste und sehr erfolgreiche Aktion. 7000 Bürger gaben für diese Forderung ihre Unterschrift - und dies in nur drei Wochen! (mehr erfahren)

 

5 Jahre sind vergangen

 Juni 2012

 

                               brawo 2012

klick hier um den Artikel zu lesen

 

 

 2 Jahre sind vergangen

Februar 2014

Das Hallenbad - es kommt!!

Wann können die Falkenseer ganzjährig Schwimmen? Frau Dr. Kleinert hat erneut die Frage nach dem Bau des Bewegungsbades/Hallenschwimmbad an den Bürgermeister gerichtet - klick hier  um mehr zu erfahren.

Wir bekommen nun doch ein Hallen-Schwimmbad - wenn die Campushalle fertig ist, soll mit dem Bau eines Hallen-Schwimmbades begonnen werden. Das haben wir im Februar 2014 erfahren.

 

Januar 2015

Neujahrsempfang

In seiner Rede auf dem Neujahrsempfang am 23.01.2015  machte der Bürgermeister positive Bemerkungen zum Bau eines Hallenbades, er unterstrich die Notwendigkeit einer solchen öffentlichen Einrichtung nicht nur für die ältere Generation, sondern auch insbesondere für Kinder. Wir hoffen, dass man sich in 2015 mit Planungs- und Finanzierungsfragen befassen wird...

 

März 2015

Öffentliche Sitzung SBF am 25.3.2015

 Seniorenbeirat engagiert sich erneut für den Bau eines Hallenbades in Falkensee. Große Unterstützung erhält der SBF durch Ingrid Junge (SPD).  In der öffentlichen Sitzung des Seniorenbeirates am 25. März 2015  wird auf die Notwendigkeit eines Hallenbades hingewiesen. Unterschriftensammlungen sollen dazu beitragen, dem Bau eines Hallenbades Nachdruck zu verleihen und die Stadtverordneten überzeugen. Dazu wurde ein Einwohnerantrag verfasst und bekanntgegeben.

 

Bürgermeister Heiko Müller teilt dem Seniorenbeirat seine Vorstellungen zum Bau eines Hallenbades mit...Hier kann der Artikel aus der BRAWO

vom 29.3.2015 nachgelesen werden.

(Genehmigung zur Veröffentlichung Bild und Text auf der Homepage liegt vor)

 

 

Ingrid Junge (SPD) und Dr. Margot Kleinert unterzeichnen als Vertrauenspersonen den Einwohnerantrag

 

 Bürgermeister Heiko Müller (SPD), begrüßte die Initiative des Seniorenbeirates. Frau Katrin Lange (SPD), Staatssekretärin im Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung stellte die Prüfung einer Förderung  in Aussicht...  Wann wird es soweit sein?  Wann wird die Finanzierungsfrage geklärt?

  

Bisher hörte man nur Versprechungen...

 

 Klaus Meynersen schreibt in dem BRAWO-Artikel vom 29. März 2015:

"Der Einwohnerantrag werde mit Sicherheit unter Beweis stellen, dass an dem Hallenbad absolut kein Weg vorbei führe."

In der nächsten Zeit werden Unterschriften für den Bau eines Hallenbades gesammelt und der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt...

 

Folgende Dokumente sind hinterlegt - bitte den Link anklicken:

Unterschriftenliste  zum Einwohnerantrag kann hier angesehen und ausgedruckt  werden

Auszug aus der Brandenburgischen Kommunalverfassung kann hier nachgelesen werden

 Pressemitteilung zum Einwohnerantrag bitte hier nachlesen

Wo liegen Unterschriftslisten aus?

an verschiedenen Standorten lagen Listen zum Einwohnerantrag, z.B. im Familiencafé, Weltladen, Deutsche Bank, Volkssolidarität, in Apotheken usw.  (Die Stadtverwaltung  hat die Genehmigung für das Auslegen der Listen an den o.g. Standorten erteilt)

 Der Seniorenbeirat wird sich in Schönefeld das Hallenbad "Schönefelder Welle" demnächst anschauen, ob ein ähnliches Bad (sechs 25-Meter Bahnen und viele Extras) in Falkensee gebaut (finanziert) werden könnte...

Das Hallenbad in Schönefeld ist unter "Schönefelder Welle" im Internet abrufbar. Ein Link darf ohne Genehmigung hier nicht gesetzt werden. Bitte in die Google-Suchleiste "Schönefelder Welle" eingeben...

  (Verantwortlich für die Gestaltung dieser Seite: Ingrid Kaufmann - Genehmigung zur Veröffentlichung Bilder und Texte liegt vor.)

 

 Schönefeld hat es vorgemacht - Falkensee sollte es nachmachen!

 (Für die Veröffentlichung der beiden Artikel aus der BRAWO v. 5. April 2015 liegt die Genehmigung von Herrn Meynersen vor. Klick auf das jeweilige Bild, Artikel wird vergrößert)

     

 

 Unterschriftensammlung für das Hallenbad wird beendet


Anfang September wollen wir die Unterschriftenaktion für ein Hallenbad in Falkensee, die auf sehr breite Unterstützung in der Bevölkerung getroffen ist, beenden.

Wir bedanken uns bei den vielen aktiven Helfern, den zahlreichen Verkaufseinrichtungen, die dazu beigetragen haben, dass wir weit über 7000 Unterschriften der Wählerinnen und Wähler Falkensees zusammen bekommen haben.

 Wir bitten, die noch vorhandenen Unterschriften-Listen, auch wenn auf den Listen nur einige Unterschriften sind, an die in der Liste angegebene Adresse zu senden, damit keine einzige Unterschrift verloren geht.  (Adresse wird noch nachgeliefert)

Die Listen können auch im Bürgeramt abgegeben werden. Dort findet am Dienstag, dem 1. September von 10 - 12 Uhr die nächste Sprechstunde des Seniorenbeirates statt. Frau Renate Thiemann ist zugegen und nimmt gern auch Unterschriftenlisten in Empfang.

September 2015

Unterschriften übergeben - SVV fasst am 30.09.2015  Beschluss


Mitte September 2015 wurden die Unterschriftenlisten dem Bürgermeister übergeben - ca. 8000 Falkenseer Bürger haben mit Ihrer Unterschrift dem Wunsch nach einem Hallenbad Nachdruck verliehenwarten wir ab, wie sich die  Stadtverordneten entscheiden werden...

Die Stadtverordneten haben sich entschieden und am 30. September beschlossen:

"Die Stadtverordnetenversammlung beschließt den Bau eines Hallenbades in Falkensee. Mit der Haushaltssatzung 2016 wird dieses Projekt in das Investitionsprogramm der Stadt aufgenommen." Zunächst werden 50.000 €  für die Konzeptstudie  eingestellt... 

Obwohl 12 Abgeordnete gegen diesen Beschluss stimmten, hat sich  die Mehrheit der Abgeordneten (20 Stimmen) für den Bau eines Hallenbades ausgesprochen. 

Wir sind gespannt, wie es weitergeht. Zu gegebener Zeit berichten wir wieder, denn wir bleiben "dran" und verfolgen die Entwicklung mit großer Aufmerksamkeit.

 

aktuelle  Informationen zum Hallenbad können hier nachgelesen werden

(klick auf das Bild zur Vergrößerung)

                                                                         

 

 

 

              

 

 Wir haben aber auch ein Bewegungsbad "AquaFit"  - klick hier um mehr zu erfahren...ein bissel runterscrollen. Neuerdings wird an einigen Wochentagen auch "Freies Schwimmen" angeboten. Im 30°C warmen Wasser macht es richtig Spaß 60 Min zu schwimmen...

 

  Januar 2016

Fällt das Hallenbad in´s Wasser wegen fehlender Finanzmittel?  Wie lange noch müssen die Falkenseer Bürger nicht nur auf das Hallenbad warten, sondern weiter darum kämpfen bis es endlich gebaut wird...??

 

 

 

 

Badespaß und Schwimmen nur im Sommer möglich, wenn das Waldbad geöffnet hat?

   

 

klick auf den Artikel( Jan. 2016) um mehr zu erfahren       

 1,0 Mio EURO  für die Planung des Hallenbades sind erst einmal auf "Eis" gelegt...           

klick auf den Artikel (Jan. 2016)um mehr zu erfahren

  

Februar 2016

 

 

 

 

 Hallenbad Adé?

 Muss man eines fernen Tages nach den 8000 Unterschriften der Falkenseer Bürger "tauchen", weil man sich an diese nicht mehr erinnern kann?

Hoffentlich kommt es nicht soweit!!

 

klick auf das Bildchen, um den Artikel Seniorenbeirat Nicht erfreut!  zu lesen. Die PDF kann verkleinert werden

 

August 2016

 

Inzwischen beschäftigt sich eine Projektgruppe aus München mit den notwendigen Maßnahmen zur Vorbereitung für den Bau des Hallenbades  wie z.B.

- Standort

- Wirtschaftlichkeit

- Größe

- Bade-/Schwimmbereich/Sprungturm, Hubboden

- Kinderbereich/ Sauna/ Kegelbahn/ Restaurant

- Kosten usw....

 Januar/Februar/März/Aril 2017

 Studenten der Uni Kassel haben im Rahmen ihrer Masterarbeit 6 Entwürfe für ein Hallenbad in Falkensee gezeichnet. In einer SPD-Veranstaltung wurden die Entwürfe vorgestellt:

-> "Riesenrutsche am Fischerweg"

-> "Saunaturm mit Aussichtsplattform"

-> "Terrassenbad" am Waldbad

->  " an der Ringpromenade"

-> "Hanglage und Kletterwand"

-> "Sonnenterrasse an einem Naturteich"

 

Aufgrund verwandschaftlicher Beziehungen zwischen Kassel und Falkensee sind diese Arbeiten entstanden.


Ein Workshop  in der neuen Stadthalle  mit ca. 150 Interessenten sollte weitere Klarheit über den Standort eines Hallenbades für Falkesee schaffen und die Stadtverordneten in ihrer Entscheidung unterstützen. Die Mehrheit entschied sich für den Standort an der Seegefelder Straße.  Das bestehende Waldbad, was nur im Sommer nutzbar ist, wird vorerst bleiben...


Es gibt aber auch noch andere Stimmen aus der Politik:

►"Warum ein einfaches Hallenbad, warum nicht gleich eine komplette Sportanlage mit Schwimmbad, Tennishalle und Ballspielhalle..." Die Stadt Neuruppin macht es uns vor - dort gibt es diese Anlagen bereits...

 

Ein Bundestagsabgeordneter kritisiert die Kommunalpolitiker, die den Bau eines Hallenbades in Falkensee an den Planungen in Elstal und Hennigsdorf ausrichten, was einer Verzögerungstaktik gleichzusetzen wäre... 

 

SVV-Diskussionen als mögliche Verzögerungstaktik?

"Kalkulierte Kosten zu hoch angesetzt", "Konkurrenzbäder im Einzugsbereich",  "Eintrittspreise zu hoch", "wieviel Personal wird benötigt"  usw. Letzendlich wird eine Überarbeitung der Konzeptstudie gefordert.  (März 2017)

Wir Falkenseer Bürger üben uns in Geduld...

 


 

Karls Erlebnisdorf in Elstal wird nach Plänen des Unternehmers Robert Dahl um ein Spaßbad mit Welness- und Saunalandschaft für Familien mit Kindern, für Touristen, Besucher... erweitert werden  !!??

 


Wie lange diskutiert Falkensee noch...??

Und wer nur Schwimmen möchte, um sich fit zu halten, der besucht unser Bewegungsbad "Aqua fit" in Falkensee - ich gehe jeden Dienstag eine Stunde schwimmen für 6 € - meine Gesundheit ist es mir wert!!

 


29. März 2017: 

Das "Hallenbad"  tritt die nächste Hürde an: 

Europaweite Ausschreibung

Es soll ein "Sport-Aktiv-Bad" für den "öffentlichen Betrieb" für "alle Generationen" werden (Schulschwimmen, Gesundheitsschwimmen, Seniorenschwimmen, Sauna, Wellness, Gastronomie). Gegen Ende des Jahres wird die SVV dann entscheiden... 

wir sind gespannt!

 (I. Kaufmann)

 

Nächste Seite: Seniorenwoche 2017